2. August
Walter Schmidt02.08.1937
Ein Löwengeburtstag
Walter Schmidt wurde am 2.8.1937 in Bremerhaven geboren. Er stieß 1959 zur Eintracht und blieb den 'Löwen' bis zum Karriereende (wegen einer Knieverletzung) in der Saison 1969/70 treu. In den Bundesliga-Spielzeiten 1963/64 bis 1968/69 absolvierte der 'Mittelläufer' 183 Bundesligaspiele und schoss dabei 7 Tore.
Walter Schmidts Name stand und steht für zuverlässige Pflichterfüllung – auf dem Fussballplatz wie auch im täglichen Leben. Es ist daher kein Wunder, dass gerade er einen einmaligen Rekord in der Fussball-Bundesliga hält: Schmidt ist der einzige Bundesliga-Spieler, der die ersten 100 Bundesligaspiele alle absolvierte.
Das 100. Bundesligaspiel, vor dem er geehrt wurde (siehe Bild), war ein Heimspiel. Eintracht empfing den Meidericher SV. Trotz des Ergebnisses von 0:0 eroberte Eintracht an diesem Tag die Tabellenführung und verteidigte diese (mit 3 Spieltagen Ausnahme) bis zum Saisonende. Eintracht wurde Meister!
Wer mehr über Walter Schmidt, der nach seiner Fussballkarriere als Sportlehrer an einem Braunschweiger Gymnasium unterrichtete, wissen möchte, sollte sich sein Buch 'Sport – mein Leben', das im Jahr 2009 erschienen ist, gönnen.