14. August
Eintracht - Borussia Dortmund 4:0 (1:0)14.08.1965
1. Spieltag Bundesliga - 1965/66
Es ging wieder los! Die Fußball-Bundesliga startete am 14.8.1965 in ihre dritte Saison. Eintracht (Mannschaftskader: siehe Bild unten) hatte ein Heimspiel und empfing die Mannschaft von Borussia Dortmund.
Natürlich zählten die 'Löwen' für die sog. Fußball-Experten wieder zu den Abstiegskandidaten. Aber das war für die Braunschweiger nichts Neues mehr. In den beiden Vorjahren war es genauso gewesen, und die Blau-Gelben hatten die Expertenmeinung mit einem 11. und einem 9. Tabellenplatz jeweils eindrucksvoll widerlegt.
Die Borussen dagegen wurden hoch gehandelt. Nach einem 4. und einem 3. Platz trauten nicht wenige den Schwarz-Gelben im dritten Jahr der Bundesliga die Meisterschaft zu.
28.000 Zuschauer freuten sich im Stadion an der Hamburger Straße auf die Begegnung. Sie sahen ein Spiel, das sich die Dortmunder ganz anders vorgestellt hatten.
Eintracht ging nach 35 Minuten durch ein Tor von Lothar Ulsass (Bild rechts) mit 1:0 in Führung und mit diesem Ergebnis auch in die Pause. Im zweiten Durchgang legten die 'Löwen' zwischen der 62. und 75. Minute dreimal nach. Dulz, Gerwien und Moll erhöhten auf 4:0. Das war zugleich der Endstand.
Da keine Mannschaft am ersten Spieltag höher gewonnen hatte, übernahmen die Blau-Gelben die Tabellenführung. Das hatte es zuvor für Eintracht in der Bundesliga noch nicht gegeben. Eine schöne Momentaufnahme!
Die 'Löwen' beendeten die Saison als Tabellenzehnter (mit 34:34 Punkten; 2-Punkte-Regel!). Wieder einmal hatten sie die Klasse gehalten. Die Dortmunder wurden hinter dem neuen Deutschen Meister TSV 1860 München Vizemeister.
Übrigens war es weder dem Meister noch dem Vizemeister in der Saison gelungen, Eintracht zu schlagen (gegen 1860: 2:2/1:1; gegen den BvB: 4:0/1:1).